Vitus auf dem neugestalteten Rathausplatz

Zu viel Ehre für einen Heiligen?

 

Nicht nur der Hl. Vitus Pfarrpatron und Namensgeber sorgte für viel Gesprächsstoff in der Stadt, auch die gesamte Neugestaltung des Platzes war über ein Jahr vielbeachtetes Diskussionsthema in der Bevölkerung.

 

 

Von Nebenschauplatz zum Mittelpunkt

 

Künstler Ralf Ehmann aus Tübingen legte selbst mit Hand an beim Aufstellen seines Kunstobjektes am Montag 2. Juli 2018 vor dem Rathaus.

Allan Bastin berichtete im GrenzEcho >

Michaela Brück war für den BRF vor Ort >

 

 

„Der Vitus gehört in die Kirche und nicht vor das Rathaus“

Und wie er dennoch zum Rathausplatz kam ...

lesen Sie hier >

 

 

Vitus, ein junger Heiliger

Klaus-Dieter Klauser hat so einiges zur Person zusammengetragen >

 

 

St. Vitus in Europa und in der Welt

Wir Sankt Vither sind in guter  Gesellschaft >

 

 

Der Künstler  Ralf Ehmann

Zur Person >

 

 

8. Juli 2018: Eröffnung des neugestalteten Platzes

Viel Volk bei schönstem Sonnenschein >

 

Die SPITZE ECKE im GrenzEcho

Eine Illustration von Annette Müllender zeigt die besondere Schräglage >

 

Noch mehr zum Thema in Kürze

Ein Kran war zur Stelle um das 2,5 to schwere Kunstwerk aufzurichten.

Künstler Ralf Ehmann legte selbst Hand mit an und sorgte für den letzten Feinschliff.

 

Fotos: Erwin Kirsch

An der Höhe 34

4780 ST.VITH

Belgien

 

Tel.: +32 (0)80 22 70 78

info@erwin-kirsch.be